Dienstag, 4. März 2014

Not even a post

Schreib mal einen Post über Inhaltslosigkeit und denk ihn dir hier.

Ist ja eigentlich auch nicht so wichtig, weil es nicht wirklich um was geht, aber gleichzeitig kann ich auch erst dann damit zufrieden sein, wenn es mindestens diesen einen Satz gibt, auf den ich mein Gewissen verweisen kann, damit es denkt, dass ich irgendwas für mich selbst irgendwie authentisches geliefert hab, was mir gleichzeitig auch gefällt. Aber vielleicht war er das ja.

Also gestern war Oscarnacht, die ich normalerweise immer mit K schreibe. Und eigentlich war "gestern" noch "heute", als ich angefangen hab diesen Post zu schreiben, zumindest sofern man nach Schlaf und nicht nach offizieller Zeitrechnung geht.

Okay, nochmal in besser: Ich komm nachts, sobald es nach 0 Uhr sind immer n bischen mit Begriffen wie "heute", "morgen" oder "gestern" ins jonglieren. Weil ich eigentlich weiß, ein Hoch auf 13 Jahre Schulbildung, dass ab Mitternacht n neuer Tag anfängt, ich aber gleichzeitig, wenn ich von "morgen" spreche, ich auch noch nach Mitternacht, alles das meine, was zwischen dem nächsten Aufstehn und Einpennen liegt. Ich meine also eigentlich das "heute" nach offizieller Zeitrechnung, bzw. das "heute und morgen", falls ich vorhabe bis mindestens 0 Uhr wach zu bleiben, was ich irgendwie kaum noch vermeiden kann.

Als ich den Blog hier vor irgendwann jemals noch betitelt hab, wollte ich ja eigentlich auf das Gegenteil hinaus. Auf eine umgedrehte Schlaflosigkeit, die dich nicht aufhören lässt zu träumen. Was oft genug cooler ist.
Aber darum geht's garnicht, sondern ja eigentlich um garnichts.

Auf jeden Fall war zumindest irgendwann Oskarnacht. Und Di Caprio ist wieder leer ausgegangen, was anhand der Filmkonkurrenz durchaus noch irgendwie zu rechtfertigen war, aber trotzdem nicht so das Coolste ist, weil ich's ihm langsam echt mal wünschen würde.

Ansonsten gab's Pizza. Nicht für mich, aber für alle da Anwesenden die so Bock hatten und Jared Leto wurde bester Nebendarsteller und hatte echt ziemlich coole Haare.
Ich war jedenfalls total aufgedreht und schlief praktisch überhaupt nicht, was wieder auf das vorige Thema zurückführt, wo ich aber eigentlich garnicht hinwollte.
Ich wollte ja aber sowieso nirgendwo hin, deswegen kann ich da eigentlich auch nicht so viel falsch machen.
Oder alles, wie man's nimmt.

Was wollte ich damit sagen? Garnichts. Hab ich ja gesagt.
Und ich schätze das hat sogar einigermaßen funktioniert.
Vielleicht aber halt auch nicht.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen