Mittwoch, 2. Oktober 2013

Liebe

Ich sollte mir nichts vormachen. Der nachfolgende Post wird komisch klingen. Ich hoffe auch niemand nimmt ihn persönlich. Das ist er nicht. Ich kann sogar versprechen, dass ich niemanden, der diesen Post liest oder überhaupt eine realistische Chance hat, diesen Post zu finden, indirekt damit ansprechen wollen würde. Ist nicht so. Sind alles nur Gedanken, die mich in regelmäßigen Abständen beschäftigen. Etwas was mich irgendwie auch stört und was ich mal loswerden muss. Versuch aber nicht zwischen den Zeilen zu lesen. Dieses Mal ist da nichts.

Okay, von was sprechen wir überhaupt? Ich versuchs mal so : Stärkstes Gefühl von Zuneigung, was ein Mensch auch nur irgendwie empfinden kann. Absolutes unübertroffenes Maximum. Demnach ziemlich exklusiv. Das ist nichts alltägliches. Nichts was dir mehrmals pro Woche ständig bei jedem passieren könnte. Das ist eher langfristig. Es bindet dich. Und weil es so speziell und einfach mal das absolut Mögliche ist, klappt das nicht bei jeder Person die du triffst. Ich würde fast noch n Schritt weiter gehen und sagen, dass es nur bei einer einzigen Person klappen müsste. Zumindest im größtmöglichen Ausmaß. Sonst könnte man sich ja in mehrere Personen gleichzeitig verlieben. Aber sobald man eine dieser auch nur minimal mehr "lieben" würde als die anderen, würde man die anderen ja schon nicht mehr lieben. Es wäre bei denen dann ja nicht mehr maximal. Und würde man sich ständig, in viele verschiedene Menschen verlieben können, wäre es ja nicht mehr so besonders, wie es laut der ungefähren Definition ja sein müsste. Außerdem, das muss erwähnt werden, kannst du es dir nicht aussuchen, auf wen du dieses Gefühl projezierst. Ist also alles ziemlich komplex. 

Einfach mal an meinem zweitklassigen Definitionsversuch angelehnt: Die statistische Chance, dass zwei Menschen sich wirklich lieben, also das absolut größtmögliche Maß an Zuneigung füreinander empfinden was nur irgendwie möglich ist, was sich nicht übertreffen ließe, was auf auch noch auf Gegenseitigkeit beruhen müsste und was festlegt, dass es für beide, keinen anderen Menschen gibt, bei dem dieses Gefühl stärker ausgeprägt sein könnte, diese statistische Chance, müsste abartig gering sein.

Warum gibt es dann so viele Paare? Nein anders: warum gibt es so viele Menschen, die zumindest behaupten, dass sie lieben?

Warum spricht ein Typ eine attraktive Frau in einer Bar an und Monate später "lieben" sie sich? Müsste die Wahrscheinlichkeit, sich Liebe auf so eine Weise fast schon "auszusuchen" oder sie aktiv zu finden nicht noch viel kleiner sein, als das verlieben überhaupt? Warum passiert das dann trotzdem so oft?
Warum finden so viele Menschen, genau die Person, welche sie später lieben, durch ein Date, also etwas, was schon im Voraus die Option "zukünftige Beziehung" zumindest beinhaltet, obwohl sie sich in dem Moment vielleicht noch garnicht richtig kennen? Wäre das nicht irgendwie Hellseherei?
Lässt sowas "verlieben" nicht irgendwie "geplant" oder "planbar" erscheinen?
Müsste man sich nicht eher zufällig und als neutrale Person, nicht als potentieller Partner, kennenlernen? Bzw. müsste sowas nicht eigentlich zumindest unendlich mal häufiger der Fall sein?

Glauben viele Menschen vielleicht nur, dass sie lieben, weil sie die Person, welche noch besser zu ihnen passt, noch nicht gefunden haben und deßhalb nicht wissen wie viel stärker die Zuneigung bei dieser Person wäre?
Und heißt das, dass die meisten Leute nie lieben werden, ohne es zu wissen? Einfach, weil sie nicht merken können, dass es ein Gefühl für sie gäbe, was ihr aktuelles noch übertreffen könnte? Einfach weil sie das nie spüren werden? Weil sie den wirklich perfekten Partner nie treffen und ihren Aktuellen nur deswegen für den Besten halten?
Und wie hoch müsste die Wahrscheinlichkeit sein, dass einen so jemand auch "zurückliebt"?

Irgendwie erwarte ich auch keine wirklichen Antworten. Ist cool so, dass so Viele glücklich sind.
Frag mich nur manchmal, ob ich der Einzige bin, der über sowas nachdenken muss.










Kommentare:

  1. Du bist nicht der Einzige... ich habe auch schon oft über sowas nachgedacht und denke mir immer dass mein perfekter Partner vielleicht in Indien oder Afrika ist und ich ihn niemals kennen lernen werde.
    Du sprichst mir mit deinem Text also ziemlich aus der Seele. Woher will man wissen dass der aktuelle Partner der "Beste" ist wenn man doch eigentlich nur einen klitzekleinen Bruchteil Menschen auf der Welt kennt. Ausserdem... vielleicht läuft morgen die perfekte Partnerin auf der Straße an dir vorbei aber du weißt es halt nicht weil du sie nie kennen lernen wirst o.o
    Aber ok... ich glaube ich bin sowieso nicht mehr in der Lage mich in irgendwen zu verlieben.

    Also sehr interessanter Post! :D

    AntwortenLöschen
  2. Man merkt, du machst dich auch sehr gern schlechter als du bist, genau wie ich. Aber im Grunde hast du recht, man kann mir ständig sagen dass ich gar nicht so untoll bin wie ich immer von mir selbst denke aber trotzdem kann ich diese schlechten Gedanken nicht abstellen. Ich glaube es wird noch Jahre dauern bis ich mich wenigstens ein bisschen mögen kann.

    In gewisser Weise kenne ich dein Problem. Also dass man lieber den Kontakt abbricht bevor jemand zu viel über einen weiß und dann vielleicht einen nicht mehr so mag. Ich breche den Kontakt aber eher ab wenn ich merke dass ich die Person zu sehr mag weil niemand mit mir glücklich werden kann und ich mir für die Person eine bessere wünsche.

    Eigentlich ist es ja schade dass du viele Personen nicht wirklich an dich ranlassen willst. Ich meine, wenn man sich deine Texte durchließt merkt man dass du sehr intelligent bist und allein dass ist schon mehr als man von den meisten erwarten kann :D Du machst dich viel schlechter als du bist und deine Befürchtungen, jemand könnte dich nicht mehr so mögen wenn er/sie mehr von dir weiß, sind unbegründet. Oder hast du da schon so doofe Erfahrungen gemacht?
    Aber gut ist ja dass du es nicht aufgeben willst Leute zu suchen die auch bei dir bleiben wenn sie mehr über dich wissen :)

    Ich bin übrigens die die dich bei ask.fm gefragt hat ob du dich auch mit Leuten aus dem Internet treffen würdest xD Ich hoffe du nimmst mir das nicht übel!

    AntwortenLöschen