Donnerstag, 13. Juni 2013

TEAM EDWARD

...oder : Der Glaube an die Menschheit.

Weiß ja nicht ob ihr's mitbekommen habt, aber mein Weltbild wurde in den Letzten Tagen zerstört. Okay, das an sich ist so über's Internet immer schwer zu merken, aber wenn man in letzter Zeit irgendwelche Nachrichten verfolgt hat, hätte man's zumindest schlussfolgern können.
Hier ein paar Hinweise :

Edward Snowden und Prism

Der 29-Jährige IT-Mann Edward Snowden, der bis vor kurzem noch für amerikanische Geheimdienste gearbeitet hat ist der Typ, dem die Welt zu verdanken hat, dass diese ganze Prism-Geschichte an die Öffentlichkeit gekommen ist.
Für alle die damit grade nichts anfangen können : Es geht bei Prism darum, dass amerikanische Geheimdienste praktisch alles überwachen. Kennt jemand den Film Staatsfeind Nr. 1? Genau so! Internet, Smart- und Telefon. Und überall kann alles abgehört, protokolliert und gespeichert werden. Die ganze Überwachungsnummer natürlich auch außerhalb der Staaten.
Und dieser Typ, der für die gearbeitet hat, ist damit an die Presse.
Snowden ist mittlerweile geflüchtet, vermutlich nach China und hat jetzt wahrscheinlich den halben amerikanischen Geheimdienst am Arsch. Im Grunde könnte man also sagen, er hat sich geopfert, damit die Welt das weiß. Ich will garnicht wissen, was die mit dem anstellen, wenn sie ihn kriegen.
Hauptsache Präsident Obama macht wieder einen auf :"Ich kann eure Kritik verstehen, aber das dient nur zu eurer Sicherheit und ist eigentlich was Gutes."
Gegenfrage : Wenn das so gut ist, warum durfte dann keiner was davon wissen?
Und warum muss ein Mann, der der Welt diese Informationen zugänglich macht jetzt untertauchen, weil man ihn dafür zur Rechenschaft ziehen will?
Der Typ ist ein Held.
  
Jagd auf Homosexuelle in Russland

Andere Sache: Die russische Regierung, hat jetzt ein Gesetz verabschiedet, dass es verbietet öffentliche Äußerungen für Homosexualität von sich zu geben. Anscheinend, um Kinder zu "schützen". Kennen das ja. Homosexualität ist ja, wie wir alle wissen, eine Wahl und deswegen müssen die Kinder vor dieser Propaganda geschützt werden. Sowieso.
Hauptsache die Straßen waren erstmal voller halbwüchsiger Jugendlicher, welche nun, einigermaßen durch das neue Gesetz geschützt, eine Art Jagd auf Homosexuelle und Gegner des Gesetzes machen konnten. Gab diverse Ausschreitungen und diejenigen, die am Ende von der russischen Polizei abgeführt wurden, waren natürlich fast ausschließlich Pro-Homosexualität-Demonstranten, so wie Schwule und Lesben.

Wenn euer Weltbild jetzt noch stehen sollte: Herzlichen Glückwunsch, ihr habt kein Herz. Und ansonsten sorry, dass ich es eventuell grade zerstört hab. Aber ich hab nur versucht, das ganze einigermaßen wiederzugeben.
Wenn ich du wäre, hätte ich es wissen wollen.





Kommentare:

  1. jaa, irgendwann enden wir alle so wie China, heimlich entführt und weggesperrt, weil wir was gegen die Frisur von unserer Angie gesagt haben :D
    Ne im Ernst, in Amerika zieht eben auch das Angstargument: wir tun das ja nur, wegen der bösen Terroristen.
    Ich hoffe es kommt bei uns nicht mal so weit, dass wir nur noch in einer Angstnation leben und alles mit uns machen lassen.

    Für die Sache mit Russland hab ich keine Worte... willkommen im Mittelalter :-/

    AntwortenLöschen
  2. Ich glaube dass man solche Kinder, sie jede Woche ihren Selbstmord ankündigen sowieso nicht ernst nehmen kann. Und durch solche Blagen kommt es dann dass man anderen das auch nicht wirklich glaubt -.- Dass ist das was ich so schlimm finde. Genauso wie die ganzen Kinder die durch Magersucht oder Bulimie versuchen Aufmerksamkeit zu bekommen. Da gehen dann wirklich Kranke irgendwie unter.
    So geht es mir auch... ich verändere mich zwar aber auch sehr langsam.

    Ich fange erst gar nicht an über Amerikaner zu reden/schreiben... da könnte mir schon beim Gedanken echt das kotzen kommen.
    Was in Russland im Moment abgeht hört man ja täglich in den Medien. Wie Artea schon geschrieben hat... willkommen im Mittelalter. Aber auch hier ist es oft nicht besser. Eine Transsexuelle die ich vom sehen her kenne heiratet heute ihre Freundin und ist jetzt natürlich das Stadtgespräch. Habe auch mitbekommen dass Leute da heute zur Kirche gegangen sind nur um zu gaffen... schlimm -.-

    AntwortenLöschen
  3. Irgendwie gehen wir alle langsam den Bach runter. Darauf brauch ich erstmal nen Kaffee.

    AntwortenLöschen