Freitag, 8. Februar 2013

Karneval

Ich dachte erst an eine Zeile aus nem Karnevalslied oder irgendein Wortspiel, aber die simpelste Überschrift ist manchmal eben die beste.

Feiert ihr Karneval ?

Ich für meinen Teil habs irgendwie aufgegeben. Aus irgendeinem Grund scheint mir die Karnevalslandschaft irgendwie schwarz-weiß geworden zu sein. Metaphorisch. Natürlich ist und bleibt sie physisch nach wie vor bunt.

Also zu diesem schwarz-weiß-Ding : Es gibt das Karneval der Alten und das Karneval der Jungen. Ich betitel das jetzt einfach mal so und ich hoffe ihr verzeiht mir. Natürlich ist die Art wie eine Person Karneval feiert nicht wirklich davon abhängig welches Alter sie hat, aber die Bezeichnungen beruhen ja auch nur auf Klischees.

Einmal ist da also der Traditions-Karneval. Hier versuchen die Leute von jetzt auf gleich lustig zu sein. Mit dem Anbruch der Hauptsaison, also seit spätestens Donnerstag, wird auch der spießigste Steuerfachangestellte zum Klassenclown.
Warum ? Weil man das nunmal so macht.
Man singt die alten Lieder, zieht sich bunte Sachen an, trifft sich auf den immergleichen Sitzungen und lauscht eher zweitklassigem Humor in Reimform.

Die andere Seite der Münze ist der Feier-Karneval. Hier geht's nicht mal wirklich um den Karneval an sich. Man braucht aber nunmal Ausreden zum Feiern. Kostüme, wenn überhaupt, sind allenfalls ein Mittel Feierlaune und/oder Paarungsbereitschaft nach außen zu vermitteln. Diese sind nämlich die eigentlich treibenden Kräfte. Kurz gesagt : Sex, Drugs und Partyschlager. Hauptsache aber wieder mal ein triftiger Grund zur Flasche zu greifen und den Trieben nachzugeben.

Und das, auch wenn ich es eventuell so rübergebracht haben könnte, ist an sich absolut nichts Schlechtes. Wenn die Leute trinken wollen, sollen sie trinken und selbst wenn sie sich durch die halbe Stadt vögeln müssen - bitte. Aber warum zum Teufel immer nur dann, wenn die Gesellschaft es erlaubt ?
Das wirkt so aufgesetzt und unehrlich auf mich.

"Normalerweise würd ich sowas ja nieee tun, aber es ist ja Karneval !" - ist für mich nur eine zweitklassige Ausrede dem eigenen Gewissen gegenüber.
Wenn ihr etwas tun wollt, dann tut es. Warum brauchen wir dafür denn eine landesweit-temporäre Kollektivrechtfertigung ? Ich bitte euch. Das ist schwach.

Was ich seit je her an Karneval mochte waren das Verkleiden und der kostenlose Süßkram, aber das scheint beides so auf seine Weise methodisiert oder in den Hintergrund gerückt worden zu sein.
Während Kostüme nurnoch dafür genutzt werden um entweder a) zu beweisen was man doch für ein "verrückter" Typ ist und b) einfach möglichst viel Haut zu zeigen (was an sich völlig in Ordnung ist, aber einfach nicht der eigentliche Sinn eines Kostüms sein sollte), interessiert sich niemand mehr für den Süßkram. Verdammt, was stimmt nicht mit euch ? Ich liebe doch den Süßkram...







P.S. : Eins zu null für Halloween. Aber das wurde ja mitlerweile, sofern es überhaupt in Deutschland beachtet wird, ähnlich umgeformt.
I'll go make my own society. With black jack and hookers!

Kommentare:

  1. Haha :D Oh man ich weiß wirklich nicht wieso aber das ist der einzige song von die antwoord den ich so wirklich mag... keine ahnung wieso xD

    AntwortenLöschen
  2. Irgendwie habe ich noch nie Karneval gefeiert, abgesehen von der Grundschulzeit und Kindergarten :D
    Keine Ahnung wieso, doch war meine Mutter immer dagegen, mich hat es nie sonderlich gestört, da ich lieber meine ruhe habe. Es mir zudem einfach zu laut,zu bunt ist und sich dort viel zu viele Menschen versammeln für meinen Geschmack. Das einzig Positive: Der Süßkram xD

    Zu deinem Kommentar:
    Hahah danke dir! <3
    Wirklich? Uii wie cool. Das freut mich jetzt echt zu hören, weil ich deine Art total sympathisch finde :D

    AntwortenLöschen
  3. Ich feier auch kein Karneval aus genau den Gründen die du aufgezählt hast.. :D Aber da ich Verkleiden toll finde, beschäftige ich mich lieber mit Cosplay. xD

    AntwortenLöschen
  4. Ich freue mich einfach auch immer wenn mir jemand was nettes sagt :3 Wenn man sich nicht sicher ist sollte man sich auch nicht taetowieren lassen! Habe ja auch relativ lange gewartet... wollte ja schon seit Jahren Tattoos xD Danke! Werde das Kleid aber in der Oeffentlichkeit nur mit Strumpfhose drunter anziehen weil es wirklich ziemlich kurz ist.

    Finde deinen Text richtig gut und du hast so verdammt recht! Viele Menschen suchen nur nach Gruenden um sich mal wieder ordentlich abschiessen zu koennen ohne dass es auffaellt... ich finde Karneval einfach nur nervig... schon alleine diese bescheuerte Musik geht mir auf die Nerven und dann noch groehlende, besoffene Menschen >.< da verkrieche ich mich lieber zuhause und traue mich erst wieder raus wenn alles vorbei ist :D

    AntwortenLöschen
  5. Ich oute mich jetzt hier mal als Faschings/Karneval und wies sonst noch irgendwo im nirgendwo heißt MUFFEL. Ich hasse lustige, alte, besoffene Menschen. Ich hasse große Menschenaufläufe und ich hasse die Musik.
    Schatz schenk mir ein Foto, denn sie hatte nur noch Schuhe an und der Müll kann mir echt gestohlen bleiben. Für mich is Fasching oder Karneval einfach nur n Grund für die ganze Gesellschaft sich eine Woche lang "legal" zu besaufen und abzustürzen.
    CUT
    Andrerseits liebe ich Festivals. Trotz Mneschenaufläufe, Alkoholleichen und dass junge, nervige, ultralustige Kerls und Mädels sich absichtlich hammer absschießen. Ich glaube das ist die im Gegensatz zu Fasching GUTE Musik die läuft, wobei ich mir in gemütlicher Zeltplatz Athmosphäre auch mal son Ole ohne Kohle der lieber nach Malle geht als Model oder Superstar zu werden reinziehen kann.

    Aber Fasching? Karneval? Ne danke. Ich bleibe bei Halloween.
    Böse Zungen behaupten, bei mir wär jeden Tag Fasching, ich kanns nicht abstreiten, aber auch nicht bestätigen

    ♥ Liebste Grüße aus der Gruft

    AntwortenLöschen