Montag, 26. November 2012

Endzeit

Ich versuch einfach irgendwas zu improvisieren, um nicht vergessen zu werden. Vielleicht auch als Aufzeichnung für die Nachwelt. Hauptsache ihr wisst von meinem Verbleib.

Was ist los auf den Straßen unserer Nation ?

Ich hab die Tage Cloud Atlas gesehen. 8,5 von 10 wenn ihr mich fragt und ich halte mich doch für einigermaßen kritisch. Bevor die Welt am 21. Dezember implodiert solltet ihr also unbedingt nochmal ins Kino !

Meine Pläne für's Armageddon wurden ja leider verworfen, auch wenn ich schon fast ein Jahr dran gearbeitet hab. Ich war mir so sicher, dass ich, angenommen es kommt wirklich zur Stunde Null, da runter fahren würde, zu ihr, um dann lächelnd ihre Hand halten zu können während wir alle ins Gras beißen, aber diesen Job wird dann wohl ihr Freund, auf den ich meinen Hass bis dato komischerweise noch garnicht projeziert hab, übernehmen. Vielleicht denk' ich da auch ausnahmsweise mal zu rational, aber ich kann doch niemanden dafür hassen, dass er einfach nur das so ziemlich größtmögliche Glück hatte, oder ?

So oder so ist da ja noch Plan B. Deutlich einfacher zu realisieren :
Hausdach, Popcorn, Menschen die sich gegenseitig den Schädel einschlagen, plündern, rauben, brandschatzen, was man eben in seinen letzten Stunden so tut und die Apokalypse. Und hey, mein Dach ist groß, also wenn jemand den Untergang der Zivilisation aus der ersten Reihe erleben will...

Letzte Woche hab ich im Bus dieses kleine Mädchen gesehen mit ihrem ausdruckslosen Grinsen. Dick rötlich angeschwollene blutende(!) Augen und eine Zahnlücke. Schien ja aus irgendeinem Grund der Einzige zu sein dem das aufgefallen ist.
Womit haben wir's hier zu tun ? Killervirus ? Zombies ? Oder einfach nur verantwortungslosen Eltern, die ihr mehr als eindeutig krankes Kind nicht zuhause lassen ?
Ist es an dieser Stelle zynisch zu sagen, dass ich "nur" auf Letzteres hoffe ?

Vielleicht sollte ich auf die schnelle noch irgendeine Sekte gründen. Paranoid genug bin ich ja.

Und bis vor einer Woche hab ich noch nicht einmal dran geglaubt.

PEACE!







1 Kommentar:

  1. also ich bin für eine Sekte, definitiv.
    Und das mit dem Mädchen klingt wirklich ziemlich seltsam, wenn du mich fragst. Und ein wenig gruselig, aber hey, wir hoffen einfach mal darauf, dass die letzte deiner Theorien stimmt und wenigstens die Zombieapokalypse mal pünktlich kommt (und nicht einen Monat zu früh!).
    Und dein Welt- und Zivilisationsuntergangsszenario klingt irgendwie ein bisschen nach dem Buch 'Puls' von Stephen King. Nur, um mal so am Rande wieder eine seltsame Assioziation meinerseits einzubauen, bevor ich wieder im Stress versinke.

    Freut mich, mal wieder was von dir zu hören/lesen! :3
    LG, Lina

    AntwortenLöschen