Dienstag, 30. Oktober 2012

"Wir sollten keine Angst davor haben von Größerem zu träumen!"

Keine politische Rede, sondern bloß ein Inception-Zitat.

Wer mit dem Blog ein wenig vertrauter ist, weiß ja, dass ich selten, aber immer mal wieder, luzide Träume habe. Heute Nacht wieder, vielleicht aber auch nicht.

Gebt euch einfach mal Folgendes :

Ich träume also, dass ich im Rathaus bin. Hatte irgendeinen Antrag einzureichen und eigentlich garkeinen Bock mehr drauf. Bin dann kurz in irgendein Büro und hab den Wisch einer Sekretärin übermittelt. Weil ich so müde war, bin ich kurz auf den Balkon (vom Rathaus... Ich glaube unser Rathaus hat nichtmal einen Balkon!) und hab mich in die Sonne gelegt. Was genau dann passiert ist weiß ich nicht mehr, aber plötzlich fand ich mich in irgendeinem Merchandise-Laden wieder und war umgeben von Leuten.
Das war dann der Moment in dem ich gemerkt habe, dass ich träume. Komischerweise kommt in dem Fall ja immer mal wieder meine destruktive Natur zum vorschein. Ich hab also irgendwelche Ork-ähnlichen Monster erscheinen und grundlos Leute angreifen lassen, weil mir so richtig danach war mal der Böse zu sein, aber die Menschen konnten die Viecher einigermaßen in Schach halten.
Für mich kein Problem, ich bin ja der Träumer, also lasse ich mal eben einen riesigen Zombie-Marshmallowman in der Auffahrt zum Laden erscheinen (als Hommage an die Ghostbusters versteht sich!) um den Leuten ein wenig zuzusetzen.
Jetzt aber der komische Teil : Ich wache auf.
Und zwar nicht in meinem Bett sondern auf dem Balkon vom gottverdammten Rathaus.
Ich denk' mir also :"Oh shit, ich bin wirklich auf dem Rathausbalkon eingepennt, aber wenigstens hatte ich endlich mal wieder 'n Klartraum" und will mich auf den Weg nach Hause machen um mich auszuschlafen als ich, suprise, surprise, nochmal aufwache und in meinem Bett liege.

Ich hatte somit zum ersten mal einen Traum im Traum. Wahrscheinlich hatte ich sogar einen Klartraum im Traum. Der Übergang vom Traum zum Traum-Traum, war nur einfach so realistisch, dass ich ersteren garnicht durchschaut hab.
Alternativ wäre aber auch möglich, dass ich nur geträumt hätte, dass der Traum im Traum wirklich luzid war und ich eventuell garnicht wirklich die Kontrolle hatte und das eben auch nur geträumt war.
Vom Realismus des Gefühls würd ich aber eher auf Möglichkeit 1 tippen, die, seien wir ehrlich, auch die Coolere von Beiden ist.

So oder so, werd ich "Einen Traum im Traum haben" (Alternativer Titel : "INCEPTION!!!!!!"), schonmal von meiner "Dinge die mir passieren sollen bevor ich tot bin"-Liste streichen.

Cheerio!






1 Kommentar:

  1. woah wie cool ist das bitte o: in solchen Moment hab ich immer das Bedürfnis, mich weder mehr mit irgendwelchen Träumen zu beschäftigen, und das, obwohl ich mich im Moment traumtechnisch an ziemlich gar nix erinnern kann, sobald ich aufwache.
    aber anyways, viel Erfolg noch weiter mit luziden Träumen in Träumen und so weiter. das ist so cool!
    LG :3

    AntwortenLöschen