Samstag, 14. April 2012

I'm a try-hard, poser, show-off.

OhHiThereInternetPeople !

Ich dachte ich oute mich hier einfach mal.
Ich bin nämlich ein ganz schrecklicher Wannabe.
Denn eigentlich will ich doch nur, dass die Leute denken ich sei so cool wie die paar Wenigen die auch wirklich trve sind. Also du und deine Freunde oder Vorbilder.
Vielleicht auch nur du.
Vielleicht bist du ja der einzige Nicht-Poser  auf der ganzen, großen, verschissenen Welt. So 'ne richtig große Nummer eben.

Ich wollte mich auf diesem Wege gleich dafür entschuldigen, dass ich keine Ahnung von jedem winzigen Detail habe was nötig ist um dazu zu gehören.
Ich meine wie konnte ich es nur wagen zu versuchen von dieser Normalo-Sache wegzukommen, bevor ich mich nicht irgendwelchen, deiner Meinung nach auch für mich gültigen, Regeln unterworfen habe. Lächerlich !
Aber zum Glück bist du ja hier der Sheriff.
Click, click, b00m.
...at least I did not shoot the deputy ;)

Ist es denn nicht so, euer Ehren, dass uns ein Recht auf die freie Entfaltung gegeben und gesichert wird ?
Wieso sind wir dann alle, wirklich alle, Poser vor irgendwem ?
Ständig dem sozialen Gericht irgendwelcher Hardcores ausgesetzt, die so verdammt hardcore sind, dass niemand von uns jemals gut genug für sie ist.
Immer dieses ewige Ausfragen und Testen. Nur damit man den Gegenüber am Ende als Fake darstellen kann, weil er nicht genügend weiß oder kann.
Ist das der Sinn ?
Dürfen wir nicht mehr individuell sein ohne uns irgendwelchen Vorstellungen zu unterwerfen ?
Ich glaube und hoffe doch wohl nicht.
Keine weiteren Fragen.

Und ja, ich habe einen Beitrag darüber verfasst, dass es dumm ist Bandshirts zu tragen wenn man die Band nicht hört. Hier ist also die ungefähre Gegenposition zum anderen Extrem.
Mir gehen diese Hardcores auf den Sack, die allen Leuten, die sich für irgendetwas interessieren zeigen müssen, dass sie mehr Ahnung haben und die Neulinge nicht trve genug sind. Jeder wird mal eben zum Poser degradiert.
Natürlich gibt es auch wirkliche Poser. Es gibt kleine Kiddies die sich mit 14 ihren Faux-Hawk gelen und denken sie wären ein Punk. Aber mein Gott, wir haben doch alle mal klein angefangen.
Es geht hier auch garnicht um irgendeine Szenenmentalität, versteht mich nicht falsch, schon deßhalb nicht weil ich viel zu wenig Ahnung von sowas hab. Aber es bilden sich doch ständig soziale Gruppen. Und diese Grundeinstellung von wegen 'ich muss alle die irgendwie ähnlich sind als Wannabe darstellen' ist einfach sowas von beschissen. Lasst die Leute doch sein wie sie wollen. Nur weil man sich vielleicht neuerdings etwas individueller gibt, was durch die Mitgliedschaft in irgendeiner sozialen Gruppe ja irgendwie automatisch passiert, muss man nicht in irgendein Schema passen. Hauptsache ist doch man verstellt sich nicht. Das sind doch die wirklichen Try-hards.
Und wenn jemand in deine soziale Gruppe will und von manchen Dingen keine Ahnung hat, dann hilf ihm mit deinem Wissen, anstatt es gegen ihn zu verwenden. Wenn du ihn schon auslachen musst, dann sag ihm wenigstens auch wie's richtig geht.
Du als individuell halbwegs etablierter Mensch, solltest den anderen die Chance geben auch ihr Ding zu finden und sie dabei unterstützen. Irgendwie merkt es niemand, aber durch diese Grundablehnung, werden Menschen ja geradezu in die Normalität getrieben. Wollt ihr denn, dass es so endet ?
Dass ihr irgendwann in einer Welt lebt in der alle Individuen ausgestorben sind und die Menschen nurnoch grau sind ?

Dann tut verdammte scheiße noch mal was dagegen.
Don't be so freakin' hipster.
Over and out.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen