Dienstag, 28. Februar 2012

Wir sind frei. Wenn man es mal theoretisch betrachtet.

Oder etwa nicht ?

Es gibt doch garkeine Regeln. Und kommt mir verdammt noch mal nicht mit dem Grundgesetz. Die einzigen Regeln die es gibt sind die Naturgesetze. Wir sind eigentlich nichts und niemandem unterworfen.

Gehen wir mal von einem leeren Planeten aus. Dann setzen wir ein paar Menschen drauf. Erstmal kann doch jeder von denen machen was er will.
Warum ist das bei uns nicht so ?

Wir haben ein Gesetz.
Aber hast du mal darüber nachgedacht was ein Gesetz eigentlich ist ?
Ein Gesetz ist bloß eine Norm. Wir müssen uns bloß daran halten, weil die meisten Menschen dahinter stehen. Würden plötzlich 90% der Menschen sagen, dass ein bestimmtes Gesetz nicht mehr gültig ist, dann könnten auch die 10% an der Spitze das nicht mehr Verteidigen. Gesetze funktionieren bloß, weil wir sie akzeptieren. Dadurch gibt es Leute wie Soldaten oder Polizisten, welche den Auftrag haben das zu verteidigen. Und auch das wird allgemein akzeptiert.

Betrachten wir das mal anders : Wir sperren Menschen ein, welche sich nicht an Gesetze halten. Wir nehmen ihnen die Freiheit. Aber mit welchem Recht ? Ich rede nicht von juristischem, sondern moralischem Recht. Haben wir diese Menschen je gefragt ob sie das Gesetz auch wollen ? Natürlich nicht.
Sie werden gezwungen sich an, von anderen Menschen erfundene, Gesetze zu halten. Und weil die Mehrheit diese Unterstützt, werden sie von ihren Mitmenschen genötigt das zu tun oder ihnen wird einfach die Freiheit genommen. Das ist Gewalt. Irgendwie.
Regeln, wie Menschen sie ständig aufstellen, sind nur ein gedankliches Konstrukt in unseren Köpfen. Ohne die körperliche Übermacht der Mehrheit, also der Masse, die das Gesetz unterstützt, wäre das garnichts!
Wenn du also anders denkst als die Mehrheit, wirst du im Endeffekt dafür bestraft. Das ist Gesellschaft.
Bei alltäglichen Normen ist das auch so. "Normal sein" oder nicht. Hier ist die Strafe beim anders-sein aber soziale Verachtung oder Unverständnis.

Jetzt kommt natürlich noch das ABER, was dir die ganze Zeit schon im Kopf herum spukt. Wir brauchen Gesetze nunmal, weil es einfach viel zu viele schlechte Leute gibt, Egoisten, welche, würde es keine gesellschaftlichen Regeln geben, ihren Egoismus in aller Ruhe ausleben würden. Demnach ist es ja irgendwie richtig für die Menschen Mörder, Diebe und schlimmeres wegzusperren um die Anderen zu schützen.
Trotzdem lässt mich diese Frage einfach nicht los :

Mit welchem Recht richtet die Mehrheit über das Individuum ?

Denk mal drüber nach.
Von der Natur aus sind wir nämlich eigentlich vogelfrei.
Alle.

Kommentare:

  1. Hier kann ich dir zu 100% recht geben. :/ es ist schade, dass unsere Welt eigentlich nur aus Zwang und Muss besteht. Es sind ja nicht einmal nur die Gesetze, sondern zum Beispiel auch der Alltag ist genormt und wenn man das so betrachtet, sind wir alle nur hier um uns anzupassen.
    Oder was mir dazu noch einfällt wäre das Geld. Alles kann man dafür bekommen, obwohl es "nur" ein bisschen Papier ist. Aber irgendwer hat mal festgelegt, dass es mehr wert ist als alles andere..

    Verkorkste Welt.. >.<
    In dem Sinne nochmal Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Angst davor, sie enttäuschen habe ich schon. Aber ich will auch nicht, dass sie sich noch mehr als das antut. Sie hat eine ziemlich heftige Vergangenheit und deswegen spreche ich mir selbst eine Pflicht dahingehend zu, dass ich für sie da sein, nett und lieb sein und aufpassen muss, wenn du verstehst, was ich meine. :/ Durch ihre Alkoholsucht und ihre Krankheit hat sie viele Freunde verloren und das macht das Ganze für mich noch wichtiger. Manchmal hasse ich sie wirklich, weil sie so schrecklich gemein sein kann, aber im Grunde ist sie ein herzensguter und der wichtigste Mensch in meinem Leben.
      Was sind denn deine Probleme, wenn ich fragen darf? o:
      Der Film ist so super! *-* wirklich schade, dass er total unbekannt ist.. die Gestaltung der Charaktere ist so niedlich und einfach nur gelungen.

      Löschen
    2. Ja, meine Leser sind super. :] Allerdings hätte ich auch gerne "reale Kontakte". Bloß irgendwie..will das hier in der Gegend nicht klappen. Ich wohne in einem ziemlich großen Dorf und, versteh mich nicht falsch, hier wohnen verdammt viele Türken die nur Interesse an Party Party, Saufen Saufen und irgendwelchem Hip Hop Gangster Zeugs haben. o: Das ist kein Klischee und ich bin nicht rassistisch, aber damit kann ich nicht allzuviel anfangen. :/
      Das hoffe ich doch.. ich warte nun halt schon seit einem viertel Jahr und langsam werde ich total unruhig.
      Genauso siehts aus. o: Ich hab gelesen du hast Angst vor Nadeln? Das ist doof..denkst du, es würde mit den Nadeln besser gehen wenn jemand Händchen hält oder sowas? :D
      Das ist ganz und gar nicht lächerlich :] Die Sache mit den Menschen kenne ich auch von mir. Ich denke aber, dass man sich ja nicht ständig in solche Massen begeben muss und man vereinsamt auch nicht, wenn mich nicht ständig an solchen Dingen teilhat. Den letzten Part kann ich auch gut nachvollziehen.. man lebt um zu sterben und in der Zeit, die man mehr oder weniger hat, muss man etwas tun, damit nicht irgendjemand kommt und dir ans Bein pisst. ._.

      Danke dir :)


      Ich finde es schrecklich wenn 12/13 jährige Mädels (Mittlerweile ja auch Jungs -.-) 40kg wiegen und sagen "Ich bin ja so fett". Hab heute hier auf einem Blog gelesen, dass ein 13 jähriges Mädchen von sich selbst sagt, sie sei eine Tonne. Und sie säuft und kifft und ist so cool. :'D Also das geht gar nicht..
      Ich bin gerade mal knapp 1,60m groß und habe in den letzten paar Monaten auf fast 70kg zugenommen und ich will nicht mehr, dass man mir sagt ich sei fett. Das ist auch einfach scheiße für mich, da ich früher immer sehr schlank war. <.< Aber jetzt will mein Körper nicht mehr so wie ich.. aber das kann man ja ändern

      Löschen
  2. Nein, meine Mutter hat nichts gesagt. Sie ist mir gegenüber aber auch in letzter Zeit sehr gleichgültig. :/ Ich war bis eben bei einer Freundin und habe sie dann angerufen, um sie zu bitte, mich abzuholen, da ich allein im Dunkeln schreckliche Angst habe. Unser Dialog war dann: "Nein, gerade ists schlecht" - "Wieso das denn?" - "Ich habe schon ein Bier getrunken." - "Aber an die Tankstelle fährst du doch auch ständig?" - "Trotzdem nicht." Nun ja.
    Mollig definiert ja auch jeder anders und ich finde schon, dass ich ziemlich mollig bin o:
    Ich sehe neugierig aus? o: Inwiefern?

    Das kenne ich von mir. :/ Mir kommt es dann auch immer so vor, als würde man mir nur etwas vorheucheln und ich bin umgeben von Leuten, die sich nur mit mir abgeben, weil es sich gerade so ergeben hat. Im Bezug auf Hobbies etc. kann ich dir auch zustimmen, Toleranz kann man da leider oftmals vergeblich suchen.
    Ich schweige wie ein Grab :D Aber vielleicht schaffst dus ja irgendwann (:
    Gewicht ist sowieso ein viel zu großes Thema heutzutage aber es ist auch so, dass man irgendwie überall darauf angesprochen wird. o.O Zumindest habe ich den Eindruck. Wurde sogar bei einigen Prakikta darauf angesprochen, dass ich "ganz schön schlecht proportioniert aussehe". Aber es freut mich, dass du jetzt "normal" bist. :3
    Und fett nannten mich schon so einige. Auf den Schulen, die ich bis jetzt besucht habe, waren immer einige dabei, die wohl nicht ausgelastet waren und deswegen ständig irgendwelche Mängel an mir suchen mussten. <.<
    Und sorry für den Roman als Antwort auf deinen Roman :D

    lg zurück ^-^

    AntwortenLöschen
  3. Das ganze System ist eh für den Arsch. Ich denke genau über diese Sachen auch den ganzen Tag nach und dazu gibt es nur eins zu sagen: *FACEPALM*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn die Menschen immer nett zueinander wären bräuchten wir garkein System... aber das würd ich ja nicht mal selber schaffen... x.x

      Löschen
  4. Das ist doch echt doof. >.< Besonders wenn das so extrem ist.
    Borderline ist ne böse Sache, damit hat man immer zu kämpfen..

    Da hätten locker noch 2,3 Leute mitessen können. o: Das war viiiel zu viel


    Hach, das ist richtig schlimm finde ich. Aber du hast recht, davon darf man sich einfach nicht zu sehr runterziehen lassen. :/ (Das solltest du auch nicht ^-^) Man wird wohl immer wieder mit Leuten zusammentreffen, die einfach eine komische Art an sich haben. Es ist einfach schade, dass die Menschen sich gegenseitig immer nur schlecht machen wollen, immer eine Angriffsfläche suchen und diese dann aber auch immer ausnutzen <.<

    Du musst denken, dass ich total die Ego-Tussi bin, weil wir irgendwie die ganze Zeit nur von mir "reden". o:
    Aber sag mal, hast du Ideen was man machen kann, wenns mit dem Schlafen nicht klappt? ._.

    Lg zurück zurück zurück, und nun behalt sie :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt, solche Träume habe ich ständig. o: Seit fast sieben Jahren träume ich regelmäßig davon, wie ich auf einer Klippe sitze, hinter mir ein riesiges Feld mit Blumen und ich schaue hinunter. Und dort ist es einfach nur dunkel.
      Ich weiß auch nicht. x.x Manchmal habe ich einfach das Gefühl, dass ich lieber ganz normal sein will. Äußerlich und auch innerlich. Wenn ich mit jemandem in meinem Alter zusammen bin, komme ich mir immer so merkwürdig vor, weil ich auch teilweise das Gefühl habe, dass sie mich nicht richtig verstehen und eigentlich noch richtige Kinder sind und gleichzeitig komm ich mir neben ihnen einfach hässlich vor. Das ist ein komisches Gefühl und ich kanns nicht beschreiben :/
      Mir würden ganz viele Gründe einfallen, warum du mich anlügen solltest. :D Aber die würden alle nicht auf dich passen, soweit ich dich einschätzen kann. Also..danke :3

      Das stimmt wohl o: Ich versuche mich in letzter Zeit immer wieder daran zu erinnern, mich nicht gleich auf irgendwen zu stürzen, wenn du verstehst was ich meine xD Aber das vergisst man öfter mal. ^-^
      Es wäre auf eine seltsame Art und Weise eine Genugtuung, wenn solche Menschen auch nur einen Tag mit einer Krankheit dieser Art leben müssten. Was mich auch tierisch nervt sind Leute die rumrennen und erzählen "Ich bin ja so krank" und dann jede Woche eine andere schwerwiegende, psychische Krankheit haben. <.< Solchen Menschen würde ich auch mal eine Krankheit wünschen.. wie böse. o:
      Aye aye captain, ich tu mein Bestes. :3
      Nein, sollte keine Anspielung sein, war so gemeint, wies geschrieben war. Das kommt mir wohl nur so vor, weil ich eigentlich keine große Rednerin bin. Aber wenns dich nicht stört und mich nicht stört wie's ist, muss es wohl okay sein. :D
      Ich erzähl dir jetzt was mega peinliches! xD Manchmal schlaf ich unter meinem Tisch, in ner Ecke. Um den Tisch häng ich dann Decken und bau mir ne Art Fort. Da kann ich dann immer richtig gut schlafen, aber meine Mutter sieht das nicht gerne, weil das "gestörtes Verhalten" ist. :'D Was mir sonst auch immer hilft ist jemand, der bei mir schläft. Aber deine Ideen klingen gut, in der Form kam ich da auch noch nicht drauf. Versuch ich mal. :]

      Hm, na gut. o: Dann möchte ich bitte das L..denke ich zumindest. :D

      Löschen
  5. Der Ort nennt sich H&M und ist eindeutig der Vorhof der Stylehölle. (warum denk ich grade an Dante? egal.)
    und oh ja, Zacky ist einfach die eine Respektperson. strahlt so viel Autorität aus :0
    Liebe Grüße, ein zermatsches Etwas

    AntwortenLöschen