Sonntag, 12. Februar 2012

...und wer von denen bin ich eigentlich ?

Identitätskrise !
So oder ähnlich hätte ich diesen Beitrag auch betiteln können. Hab' ich aber nicht. Ich steh' dann meistens doch mehr so auf die etwas verwirrenderen Überschriften, die dann gerne auch was länger sein dürfen. Die Frage ist nur : tu ich das wirklich ? Oder ist das nur eine meiner möglicherweise zahllosen Persönlichkeiten ? Und wenn ich die habe, bedeutet das dann, dass ich nur eine von ihnen wirklich bin ? Oder bin ich vielleicht jede von ihnen ?
Letzteres erscheint mir im Moment einleuchtender. Das widerrum muss aber nichts heißen, wenn ich eigentlich jemand anders bin. So oder ähnlich kommen wir dann wieder zur Anfangsfrage.

Wer bin ich ?

Ich hab das Gefühl verschiedene Persönlichkeiten zu haben. Nicht im Sinne einer Persönlichkeitsstörung. Ich bin mir relativ im Klaren nur eine Person zu sein, aber mein Verhalten scheint sich in verschiedenen Situationen zu unterscheiden.
Je nach dem mit welcher Person ich mich gerade rumtreibe ändern sich mein Wortschatz, meine Art zu reden und mein Verhalten. Zumindest glaube ich das.
Ich würde behaupten, dass, wenn mir 2 verschiedene Personen aus meinem Umfeld die selbe Frage stellen, ich jedem Unterschiedlich antworte.

Eine Sache des Vertrauens ? Möglich.

So kommen auch völlig unterschiedliche Meinungen über mich zustande. Viele halten mich für ziemlich verschlossen und unnahbar und einige von denen interpretieren das ganze als Arroganz, was es (soviel kann ich sagen) definitiv nicht ist. (Wohl eher eine Mischung aus Unsicherheit und Misstrauen.) Manche sagen sogar ich wäre ziemlich verrückt.

Übrigens hasse ich es wenn Leute sich im Internet als 'verrückt' beschreiben. Das tut wirklich verdammt noch mal jeder und 99,99% von denen sind es einfach nicht. Ich behaupte auch absolut nicht es zu sein. Ich bin mir sogar ziemlich sicher, dass ich es nicht bin (!) aber es wurde schon mehrfach über mich gesagt. Im positiven wie auch negativen Sinne. Manche sagen ich lache oder rede allgemein sehr viel, aber die meisten denken eher das Gegenteil von mir. Vor allem aber beschreiben mich Letztere sehr oft als 'komisch', für mich so eine Mischung aus Beleidigung und Kompliment.

Gretchen : You're weird.
Donnie : S-sorry...
Gretchen : No. That was a compliment.
(Aus "Donnie Darko", einem meiner Lieblingsfilme)

Es kommt natürlich immer auf mein Verhältnis zu meinem Gegenüber an. Ich bin generell misstrauisch und so passe ich mich in meinem Verhalten immer an die andere Person an. Je weniger ich ihr vertraue um so mehr tu ich das. Mit Anpassen meine ich aber nicht, dass ich versuche ihr ähnlicher zu werden, sondern bloß, dass ich mein Verhalten irgendwie ändere, vielleicht auch nur meine Art mit ihr zu kommunizieren. So oder so passiert das ganze aber mehr oder weniger automatisch, also unbewusst und dieser Gedanke eigentlich nicht ich selbst zu sein lässt mich deswegen einfach nicht mehr los. 

Manchmal wäre ich deswegen lieber immer gleich.
Dann wüsste ich wenigstens wer ich bin...

Kommentare:

  1. Ich geh ja auch ab und zu raus... Damit ich meine Freundin sehen kann <3
    Und damit ich zu Bass komme xD Aber ich kanns echt nicht verstehen, wie manche den ganzen verdammten Tag draußen runrennen können, vorallem bei dem Wetter >.<
    glg

    AntwortenLöschen
  2. omg, ein Boner-Meme.. ich musste bei der Vorstellung iwie grade total lachen xD
    und aww, tut mir leid. war natürlich nicht meine Absicht, deinen Post so unglaublich hinterhältig und gemein zu zerstören.. ^^
    x

    AntwortenLöschen
  3. ...scheiße, du hast mich durchschaut! Superschurken-Lina zieht sich jetzt in ihre Höhle zurück und geht sich neue Pläne überlegen, die so naheliegend sind, dass keiner draufkommt. z.

    AntwortenLöschen