Montag, 27. Februar 2012

Academy Awards Zwanzig Zwölf

Gestern gab's Oscars und als bekennender Filmfan bleibt da ja nichts anderes übrig, als sich den Wecker auf halb 2 zu stellen und die Sache zu verfolgen.

Weiß ehrlich gesagt nicht ob du dich dafür interessierst, aber ich dachte wenn ich's mir schon ansehe, liste ich hier einfach noch mal die Gewinner der jeweiligen Kategorien auf und kommentier so das Wichtigste. Im Gegensatz zu den meisten Seiten auf denen es steht, hier sogar in der Reihenfolge in der heute Nacht prämiert wurde (für mich Wichtige in Rot) :

1. Beste Kamera : Robert Richardson, für den Film : "Hugo Cabret"


2. Bestes Szenenbild : Francesca Lo Schiavo & Dante Ferretti, für den Film : "Hugo Cabret"


3. Bestes Kostümdesign : Mark Bridges, für den Film :  "The Artist"


4. Bestes Make-Up : Mark Coulier & J. Roy Helland, für den Film : "Die Eiserne Lady"
(Hätte meiner Meinung nach an Harry Potter 7.2 gehen müssen. Siehe Voldemort & die Kobolde)

5. Bester fremdsprachiger Film : "Nader und Simin - Eine Trennung" (Iran) - Regie : Asghar Farhadi


6. Beste Nebendarstellerin : Octavia Spencer, für den Film : "The Help"


7. Bester Schnitt : Angus Wall & Kirk Baxter, für den Film : "Verblendung"
(Hat mich schon gefreut, dass es wenigstens den gab. Verblendung war in 5 Kategorien nominiert.)

8.  Bester Ton : Tom Fleischman & John Midgley, für den Film : "Hugo Cabret"


9. Bester Tonschnitt : Philip Stockton & Eugene Gearty, für den Film "Hugo Cabret"


10. Beste Dokumentation : "Undefeated" - Von : TJ Martin, Richard Middlemas & Dan Lindsay


11. Bester Animationsfilm : "Rango" - Regie : Gore Verbinski
(Kannte leider die Konkurrenz nicht. Rango war zwar kein schlechter Film, aber Oskarreif kam er mir nicht vor.)

12.  Beste visuelle Effekte : Rob Legato, Joss Williams, Ben Grossman & Alex Henning, für den Film : "Hugo Cabret"
(Auch hier hätte ich mir irgendwie Harry Potter gewünscht. Klar ein Zug der durch die Bahnhofshalle crasht ist eindrucksvoll, aber verglichen mit einer Zaubererschlacht, einem Drachen in London, Besenverfolgungsjagden usw.?)
13. Bester Nebendarsteller : Christopher Plummer, für den Film : "Beginners"
(Fun Fact : C. Plummer ist mit 82 Jahren der älteste Mann der je einen Oscar bekommen hat!)

14. Beste Filmmusik : Ludovic Bource, für den Film : "The Artist"
(War zu erwarten. Der Film lebt ja praktisch von seiner Musik. Verdient!)

15. Bester Filmsong : Bret McKenzie ("Man or Muppet"), für den Film : "Die Muppets"


16. Bestes adaptiertes Drehbuch : Alexander Payne, Jim Rash & Nat Faxon, für den Film : "The Descendants"


17. Bestes Originaldrehbuch : Woody Allen, für den Film : "Midnight in Paris"
(F*ckyea! Sowas von verdient ! ^-^ )

18. Bester Kurzfilm : Terry George & Oorlagh George, für den Film : "The Shore"


19. Bester Dokumentar-Kurzfilm : Daniel Junge & Sharmeen Obaid-Chinoy, für den Film : "Saving Face"


20. Bester animierter Kurzfilm : William Joyce & Brandon Oldenburg, für den Film : "The Fantastic Flying Books of Mr. Morris Lessmore"

21. Beste Regie : Michel Hazanavicius, für den Film : "The Artist"


Ehrenoscars für James Earl Jones (als Schauspieler) & Dick Smith (als Maskenbildner)
Jean Hersholt Humanitarian Award : Oprah Winfrey


22. Bester Hauptdarsteller : Jean Dujardin, für den Film : "The Artist"
(Ganz klar verdient !)

23. Beste Hauptdarstellerin : Meryl Streep, für den Film : "Die Eiserne Lady"
(Rooney Mara hätte ich hier auch gerne gesehen. Wer sich für seine Rolle mit echten Piercings durchlöchern lässt, hat meinen Respekt! Außerdem stand es ihr :D )

Und last but not  least :
24. Bester Film : "The Artist"
(Definitiv eine gute Wahl. Natürlich muss man sowas mögen, aber wenn, dann ist der Film echt sehenswert ! Toller Einsatz von Ton und Musik und natürlich ein genialer Hund in der Nebenrolle ^-^)

War mir eine Ehre dich auf dem laufenden zu halten !
Vielen Dank und eine Gute Nacht.
;P

Kommentare:

  1. geht mir genauso! Ich will mich zwar nirgends in eine Szene quetschen, weil ich das einfach nicht bin. Ich suche einfach Sachen raus, die ich im Moment mag und hab dann von allem was :)
    Ich hab nur das Remake gesehen, aber ich brauche einfach nicht mehr zu sehen, denn ich hab gutes in Erinnerung & wenn ich vom anderen Film enttäuscht werde, schwächt das meine Meinung ab und das möchte ich nicht.
    Hmja, ich habe Kontaktlinsen drin, da meine richtige Augenfarbe (braun mit solchen komischen gelben Ringen) einfach zu langweilig ist. Ich hab sogar 2 Piercings! Mein Septum ist reingedreht, weil ich nach dem Schminken vergessen hatte es wieder rauszudrehen, aber das passt schon ^__^

    Greets!
    http://sechsfusstiefer.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  2. ich schreibe dir in einem Post die Antwort :)

    AntwortenLöschen
  3. Danke dir..

    Naja, es ist einfach so, dass mir in der Vergangenheit schon einige Leute, darunter auch Menschen aus meinem engsten Freundeskreis, sagten, ich sei schuld an der Alkoholsucht meiner Mutter. Ob sie das nur aus Affekt gesagt haben, oder ob es wirklich so gemeint war, kann ich zwar nicht sagen, aber es gibt mir einfach zu denken. Und deshalb will ich versuchen, sie nicht mehr zu belasten..
    Das klingt ganz und gar nicht lächerlich. :] Kein Problem ist unbedeutender als ein anderes. Jeder empfindet das anders und es kann sein das etwas, das für den einen ganz winzig erscheint, für den anderen eine halbe Katastrophe ist. Ich denke auch nicht, dass ich meinen Blog löschen werde, dazu hab ich ihn viel zu lieb gewonnen..außerdem wüsste ich dann gar nicht mehr wohin mit all meinen Gedanken.
    Ich hoffe wirklich, dass das wird.



    Die Oscars habe ich nebenbei auch verfolgt. Ich finde die Oscars für The Artist und die Eiserne Lady auch sehr verdient, allerdings hätte ich erwartet, dass Verblendung mehr absahnt.. o: aber was solls, super bleibt der Film trotzdem.


    Liebe Grüße und Dankeschön

    AntwortenLöschen